Erkäl­tungstee

Erkäl­tungstee

30. Oktober 2018 Uncategorized 0
Erkältungstee

Bei dieser Kräuter­mi­schung handelt es sich um ein altes bewährtes Rezept, das ich in einem Buch mit überlie­fertem Kräuter­wissen entdeckt habe.

Selber habe ich die Mischung heute das erste Mal gemacht und kann daher noch keine eigenen Erfah­rungen schildern. Da mich aber seit Tagen eine Erkältung begleitet, werde ich gleich nachher meine erste Tasse trinken.

Durch die krampf­lösende und schmerz­stillende Wirkung werden Fieber, Kopf- und Glieder­schmerzen gelindert. Zudem wirkt die Teemi­schung entzün­dungs­hemmend, antibak­teriell und schleimlösend.

Solange die Erkältung noch nicht vollständig ausge­brochen nimmt man für eine große Tasse Tee 1 TL der Mischung und gibt sowohl ½ TL Holun­der­blüten, als auch ½ TL Linden­blüten dazu. Diese haben eine schweiß­treibende Wirkung und haben deshalb zu diesem Zeitpunkt eine positive Wirkung auf den Verlauf der Erkältung.

Kräuter­mi­schung Erkältung:

Pfefferminze

Salbei

Mädesüß

Eibisch

Thymian

Die Kräuter zu gleichen Teilen mischen.

Für eine Tasse Tee 2 TL der Kräuter­mi­schung mit 250 ml kochendem Wasser übergießen und 10 Minuten ziehen lassen. Sie können auch noch einige Scheiben Ingwer mitziehen lassen.

Von dem Erkäl­tungstee 3 Mal täglich eine Tasse frisch zubereiten und trinken.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.